Royal London Logo - homepage link

Übertragungsmitteilung

Quick links: Royal London Group


Beabsichtigte Übertragung der Geschäfte an Royal London DAC, eine Tochtergesellschaft der Royal London

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die beabsichtigte Übertragung des irischen und deutschen Geschäfts von The Royal London Mutual Insurance Society Limited (Royal London) an eine neue, in Irland registrierte Tochtergesellschaft von Royal London. Die neue Tochtergesellschaft heißt Royal London Insurance DAC, ehemals Royal London Financial Services DAC (Royal London DAC). Royal London DAC wurde von der Central Bank of Ireland dazu autorisiert, im Lebensversicherungsgeschäft tätig zu werden und verkauft nunmehr neue Versicherungsprodukte in Irland.


Nachdem das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlassen haben wird, ist es Royal London möglicherweise nicht mehr möglich, Policen zu verwalten, die ursprünglich außerhalb des Vereinigten Königreichs verkauft wurden. Damit Royal London, nachdem das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlassen hat, weiterhin Policen verwalten kann, die ursprünglich in Irland oder Deutschland verkauft wurden, beabsichtigen wir, rund 460.000 Policen an Royal London DAC zu übertragen.


Die beabsichtigte Übertragung muss vom britischen High Court genehmigt werden. Wir gehen davon aus, dass die Anhörung des High Court am 31. Januar 2019 stattfinden wird. Wenn die beabsichtigte Übertragung genehmigt wird, wird die Übertragung voraussichtlich am 7. Februar 2019 vollzogen. Wenn sich diese Termine ändern, werden wir Sie über diese Website informieren. Bitte beachten Sie, dass der folgende Abschnitt „Wichtige Aktualisierungen“ am 7. Februar 2019 aktualisiert wurde.


Auf dieser Website finden Sie:


Kopien der Briefe und Broschüren, die wir an Kunden verschickt haben, die von der beabsichtigten Übertragung betroffen sind,


eine Broschüre mit Informationen für Kunden, deren Policen von der beabsichtigten Übertragung nicht betroffen sind,


nähere Informationen einschließlich Kopien der Rechtsdokumentation und Kopien bestimmter Berichte (einschl. ergänzende Berichte) über die beabsichtigte Übertragung,


Aktualisierungen und Mitteilungen über die beabsichtigte Übertragung einschließlich der Ergebnisse der Anhörung vor dem High Court.


Wenn Sie eine Kopie der auf dieser Website bereitgestellten Dokumente wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter der nachstehenden Telefonnummer.


Wenn Sie Bedenken bezüglich der beabsichtigte Übertragung und der möglichen Auswirkungen auf Sie haben, erfahren Sie auf Seite 3 der Informationsbroschüre für Versicherungsnehmer mehr darüber, wie Sie diese äußern können. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns kontaktieren per:


Telefon: 0800 589 1870

E-Mail: olab@rl360.com

oder Brief unter folgender Adresse: International House, Cooil Road, Douglas, Isle of Man, IM2 2SP, Großbritannien


Wir haben 2 weitere Websites:


  • royallondon.ie – Hier finden Sie die relevante Telefonnummer für Versicherungsnehmer, die eine seit dem 1. Juli 2011 in Irland von der Royal London verkaufte Schutzpolice haben. Diese wurden unter den Marken „Caledonian Life“ und „Royal London“ verkauft.
  • royallondon.com - Hier finden Sie die relevante Telefonnummer für Versicherungsnehmer mit einer Police, die
    • in Irland verkauft wurde, jedoch vom Vereinigten Königreich aus verwaltet und im Royal Liver Sub Fund von Royal London gehalten wird;
    • in Großbritannien verkauft wurde und im Royal London Main Fund, Royal Liver Sub-Fund oder Royal London Other Closed Funds gehalten wird.

Ihr Versicherungspaket


Hier finden Sie Kopien der Schreiben und Broschüren, die wir an Versicherungsnehmer schicken, die von der beabsichtigten Übertragung betroffen sind. Es gibt mehrere maßgeschneiderte Versionen der Dokumente, so dass verschiedene Gruppen von Versicherungsnehmern Kenntnis erlangen können, wie sie von der beabsichtigten Übertragung betroffen sein werden. Wenn Sie von der Übertragung betroffen sind, erhalten Sie nur das/die Schreiben und die Broschüre/n, die für die von Ihnen gehaltenen Police/n relevant ist/sind.


Ihre Police könnte ursprünglich verkauft worden sein von:


  • Royal London unter der Marke „Scottish Life International“ in Deutschland,
  • Royal London einschließlich der von Royal London unter der Marke „Caledonian Life“ verkauften Policen,
  • Royal Liver einschließlich der unter den Marken „Caledonian Life“ und „Progress“ verkauften Policen, Irish Life, Caledonian Insurance Company, Friends Provident, London & Manchester oder Civil Servants Annuities Assurance Society, bevor sie am 1. Juli 2011 an Royal London übertragen wurde,
  • GRE Life Ireland, bevor sie am 1. Juli 2012 an Royal London übertragen wurde und seitdem im Royal London's Royal Liver Sub-Fund gehalten wird.

Getrennte Broschüren und Briefe wurden erstellt für:

Versicherungsnehmer, die eine von Royal London unter der Marke „Scottish Life International“ in Deutschland verkaufte Anleihe im Royal London Main Fund halten, die an den Royal London DAC übertragen werden soll.



Versicherungsnehmer, die eine ursprünglich in Ireland verkaufte Police besitzen, die im Royal London‘s Liver Sub-Fund gehalten wird, der an Royal London DAC übertragen werden soll. Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.



Versicherungsnehmer, die über eine ursprünglich im Vereinigten Königreich verkaufte Police verfügen, die im Royal London‘s Liver Sub-Fund gehalten wird, und deren Übertragung an Royal London DAC nicht beabsichtigt ist. Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.



Versicherungsnehmer nicht übertragender und anderer geschlossener Fonds von Royal London Main Fund, der nicht an den Royal London DAC übertragen werden soll. Diese Broschüre ist nur auf der Website oder unter der Rufnummer 0345 850 1004 erhältlich. Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.



Versicherungsnehmer, die eine seit dem 1. Juli 2011 in Irland über die irische Niederlassung von Royal London verkaufte Schutzpolice besitzen, die im Royal London Main Fund gehalten wird und an Royal London DAC übertragen wird. Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.



Die Rechtsmitteilung und das Schema


Das „Schema“ ist das Rechtsdokument, das die Bedingungen für die beabsichtigte Übertragung festlegt. Es gibt eine Zusammenfassung des Schemas in den Informationsbroschüren für Versicherungsnehmer, aber wenn Sie lieber die Vollversion lesen möchten, finden Sie diese nachstehend.


das Dokument „Full Scheme“ (vollständiges Schema) (PDF). Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.


Den Rechtsweg, den wir befolgen müssen, um die Policen an Royal London DAC zu übertragen, bedeutet, dass wir eine Rechtsmitteilung in einer Reihe von Zeitungen veröffentlichen müssen. Eine Kopie der Rechtsmitteilung finden Sie nachstehend:

Deutschland

die „Legal Notice“ (Rechtsmitteilung) (PDF).

Vereinigtes Königreich

die „Legal Notice“ (Rechtsmitteilung) (PDF). Bitte beachten Sie, dass diese Rechtsmitteilung nur in englischer Sprache vorliegt.

Irland

die „Legal Notice“ (Rechtsmitteilung) (PDF). Bitte beachten Sie, dass diese Rechtsmitteilung nur in englischer Sprache vorliegt.


Berichte


Nachstehend finden Sie die vollständigen Versionen der Berichte des Chief Actuary of Royal London (Chef-Aktuar von Royal London), des With-Profits Actuary of Royal London (With-Profits-Aktuar von Royal London) und des Independent Expert (Unabhängigen Experten). Eine Zusammenfassung des Berichts des unabhängigen Experten finden Sie in der Informationsbroschüre für Versicherungsnehmer). Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.


Definitionen für jede der oben aufgeführten Rollen finden Sie in den Informationsbroschüren für Versicherungsnehmer.



Folgende Personen werden kurz vor der Anhörung des High Court ergänzende Berichte verfassen:


The Independent Expert (der Unabhängige Experte)


The Chief Actuary of Royal London (der Chef-Aktuar von Royal London)


The With-Profits Actuary of Royal London (der With-Profits-Aktuar von Royal London)


Es wird erwartet, dass ein Bericht von The Head of Actuarial Function for Royal London DAC (der Leiter der versicherungsmathematischen Funktion für Royal London DAC) zur Verfügung gestellt wird.



Wichtige Aktualisierungen


7. Februar 2019 Übertragung der Geschäfte

Die Übertragung des irischen und deutschen Geschäfts von Royal London an Royal London Insurance DAC, die am 5. Februar 2019 vom Obersten Gericht genehmigt wurde, trat am 7. Februar 2019 in Kraft.


Kopien des ursprünglichen Berichts des unabhängigen Sachverständigen finden Sie im Abschnitt "Berichte" unten. Die Zusatzberichte und das aktualisierte Projektdokument sind im Abschnitt "Wichtige Aktualisierungen" erhältlich.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an 0800 589 1870

5. Februar 2019 - Übertragung genehmigt

Die Übertragung des irischen und deutschen Geschäfts von Royal London an Royal London Insurance DAC (Royal London DAC), die eine neue Tochtergesellschaft der in London registrierten Royal London Mutual Insurance Society Limited (Royal London) ist , wurde am 5. Februar 2019 vom Obersten Gericht genehmigt.

Wir erwarten, dass die Übertragung am 7. Februar 2019 in Kraft getreten wird.

Kopien des ursprünglichen Berichts des unabhängigen Sachverständigen finden Sie im Abschnitt "Berichte" unten. Die Zusatzberichte und das aktualisierte Projektdokument ist im Abschnitt "Wichtige Aktualisierungen" erhältlich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an 0800 589 1870

30. Januar 2019 Gerichtliche Anhörung Datum, Uhrzeit und Raumbestätigung

Der beim Obersten Gericht eingereichte Antrag betreffend die Übertragung bestimmter langfristiger Versicherungsgeschäfte der Royal London Mutual Insurance Society (Royal London) auf Royal London Insurance DAC (Royal London DAC) wird voraussichtlich vor einem Richter der Kanzleigericht in 7 Rolls Gebäude , Fetter Lane, London EC4A 1NL am 31. Januar 2019 um 11.30 Uhr angehört Die Anhörung findet im Gerichtssaal 5 statt.

Wenn Sie beabsichtigen, an der Anhörung teilzunehmen, wäre es hilfreich, wenn Sie uns darüber informieren und uns über etwaige Bedenken informieren, die Sie im Voraus haben. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0800 589 1870.

29. Januar 2019 – Stellungnahme des Haupt-Versicherungsfachmanns und des With-Profits Versicherungsfachmanns von The Royal London Mutual Insurance Society (RLMIS)

Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass ein potenzieller Widerspruch zwischen den Berichten (Haupt- und Zusatzbericht) unseres Haupt-Versicherungsfachmanns und unseres With-Profits Versicherungsfachmanns von RLMIS und des Zusatzberichts des unabhängigen Sachverständigen besteht.

Dieser Widerspruch bezieht sich auf die Beschreibung der Umstände, unter denen der im Rahmen des FSCS vorhandenen Schutz für bestimmte übertragende Versicherungsnehmer verfügbar ist.

Die Berichte des Haupt-Versicherungsfachmanns und des With-Profits Versicherungsfachmanns beziehen sich auf den Verlust eines solchen Schutzes "nach der Übertragung" für Policen, die von RLMIS gehalten und gesichert wurden, d. H. der Verlust tritt nach dem Datum des Inkrafttretens ein. Der Zusatzbericht des unabhängigen Sachverständigen stellt klar, dass der Versicherungsschutz im Zusammenhang mit nach dem Datum des Inkrafttretens eingetretenen Handlungen oder Unterlassungen verloren geht. Handlungen und Unterlassungen, die vor dem Datum des Inkrafttretens auftreten, würden weiterhin durch das FSCS abgedeckt.

Beispiele für solche Handlungen und Unterlassungen sind:

  • Verkauf unter Vorgabe falscher oder irreleitender Behauptungen vor dem Datum des Inkrafttretens;
  • Fehler in der Verwaltung vor dem Datum des Inkrafttretens; und
  • geltende Ansprüche aus der Versicherungspolice, wenn der Versicherungsfall vor dem Datum des Inkrafttretens eintritt.

Wir können bestätigen, dass wir mit der Abklärung des unabhängigen Sachverständigen einverstanden sind, und stellen fest, dass er weiterhin zu dem Schluss kommt, dass die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls oder einer Insolvenz von Royal London DAC gering ist, was auch unseren Ansichten entspricht.

Shaun Cooper, Haupt-Versicherungsfachmann- The Royal London Mutual Insurance Society Limited
Brian Murray, With-Profits Versicherungsfachmann - The Royal London Mutual Insurance Society Limited.

24 Januar 2019
Im Vorfeld der abschließenden Gerichtsverhandlung am 31. Januar 2019 finden Sie eine Reihe von ergänzender, zusätzlicher und aktualisierter Berichte. Diese Berichte spiegeln die aktuellen Ansichten unserer Versicherungsfachmänner, des rechtlichen Teams (Schemadokument) und des an der Übertragung beteiligten unabhängigen Sachverständige wider. Bitte beachten Sie, dass diese Berichte nur in englischer Sprache verfügbar sind.

Wir werden zu gegebener Zeit aktuelle Informationen über die abschließende Gerichtsverhandlung und die Bestätigung der Übertragung zur Verfügung stellen.



Grundsätze und Praktiken des Finanzmanagements


Royal London unterhält für jeden Fonds ein Dokument „Principles and Practices of Financial Management (PPFM)“ (Grundprinzipien der Finanzverwaltung). Policen, die als „With Profits“ kategorisiert werden (einschließlich der als „Contingent Bonus“ klassifizierten Liver-Policen), werden in Übereinstimmung mit dem PPFM für den Fonds, in dem sie gehalten werden, verwaltet. Der Royal Liver Sub-Fund PPFM und der Royal London Main Fund PPFM werden aktualisiert, wenn und sobald die beabsichtigte Übertragung vollzogen wird, um die beabsichtigte Übertragung zu berücksichtigen. Die anderen Fonds sind von der beabsichtigten Übertragung nicht betroffen, das bedeutet, dass es keine Änderungen an ihren PPFM geben wird. Weitere Informationen zu den PPFMs von Royal London finden Sie hier.


Der aktualisierten PPFMs des Royal Liver Sub-Fund und des Royal London Main Fund finden Sie nachstehend. Eine Zusammenfassung der relevanten PPFM-änderungen finden Sie auch in den Informationsbroschüren für Versicherungsnehmer des Royal Liver Sub-Fund der übertragenden Versicherungsnehmer, den nicht-übertragenden Versicherungsnehmern des Royal Liver Sub-Fund und den Versicherungsnehmern des German Bond Sub-Fund. Bitte beachten Sie, dass diese Broschüre nur in englischer Sprache vorliegt.




Nach der Übertragung werden die übertragenen With-Profits (einschließlich der als „Bedingter Bonus" klassifizierten Liver-Policen) entweder im Liver Ireland Sub-Fund oder im German Bond Sub-Fund gehalten. Royal London DAC verwaltet diese Fonds in Übereinstimmung mit den PPFM-Leitfäden, die nachfolgend aufgeführt sind.




The Royal London Mutual Insurance Society Limited ist von der Prudential Regulation Authority zugelassen und wird von der Financial Conduct Authority und der Prudential Regulation Authority reguliert. Die Gesellschaft ist bei der britischen Finanzaufsicht unter der Nummer 117672 registriert. Sie bietet Lebens- und Rentenversicherungen an und ist Mitglied des britischen Versicherungsverbandes (ABI) sowie der Vereinigung der Finanzunternehmen auf Gegenseitigkeit (AFM). Eingetragen im Handelsregister von England und Wales unter der Nummer 99064. Eingetragener Sitz: 55 Gracechurch Street, London, EC3V 0RL. Rechtliche Hinweise